Direct access to content Direct access to navigation
Kugelblitz - Räder für Kinder

Regelmäßige Wartungsaufgaben

  • Kette ölen (alle 2-4 Wochen)
  • Reifen aufpumpen (alle 4 Wochen), Angabe zum richtigen Druck stehen auf dem Mantel (meistens 3-4 bar), bei leichten Kindern können die Reifen auch mit geringerem Druck gefahren werden.
  • Sitzhöhe anpassen (Richtwert: Pedal nach unten und dann mit der Ferse drauf, dann sollte das Bein gestreckt sein, siehe Artikel zur Sitzposition)
  • Fahrrad putzen, am besten mit Pflegeöl (außer Felgen + Bremsen!!!). Das Ritzel kann am besten mit einer alten Zahnbürste gereinigt werden.

Worauf man sonst noch achten sollte

  • Bremsen nachstellen: mit der Zeit fahren sich bei Felgenbremsen die Bremsklötze ab, dann bremst das Rad nicht mehr so gut. Mit den Rädchen zwischen Bremshebel und Bremszug kann dann die Bremse nachgestellt werden. Davor aber immer nachschauen, ob die Bremsklötze nicht schon vollständig abgefahren sind, dann müssen neue drauf.
  • Schrauben: Durch die Belastung beim Fahren kann es sein, dass sich Verschraubungen am Fahrrad lösen, deshalb sollte ein Rad möglichst einmal im Jahr kontrolliert werden. Wenn es allerdings mal irgendwo anfängt zu klappern, sollte man auf jeden Fall nachschauen, ob sich nicht eine Schraube gelöst hat.
  • Und natürlich immer: Das Fahrrad gut festschließen. Am besten mit dem Rahmen an einem festen Gegenstand und dort möglichst hoch.